Geschichte

Der Verein bildet das Dach über die beiden Geschäftsbereiche RC rehaconsult gGmbH – Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung -

und RC reweca gGmbH – Angebote für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Geschichte

Geschäftsstelle

RC wurde 1991 unter dem Namen REHA CONSULT e.V. als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin gegründet.

Die Umfirmierung in RC Partner für Chancengleichheit und Reintegration e.V. erfolgte im Januar 2008.

Seitdem bildet der Verein das Dach über die beiden Geschäftsbereiche RC rehaconsult gGmbH – Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung - und RC reweca gGmbH – Angebote für Menschen mit erworbener Hirnschädigung.

2001 wurde in Toruń (Wojewodschaft Kujawien-Pommern) eine polnische Stiftung für Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen gegründet: die RC fkr.

RC e.V. steht in der langen Tradition psychiatrischer Hilfsvereine in Deutschland. Die geistigen Ursprünge reichen zurück
in die Zeit des Aufbruchs der deutschen Psychiatrie Anfang der siebziger Jahre - der Entwicklung der Sozialpsychiatrie, der Reform der psychiatrischen Großkliniken und des Beginns der Enthospitalisierung chronisch kranker und geistig behinderter Menschen. RC rehaconsult gGmbH eröffnete 1992 im Land Brandenburg die erste Wohneinrichtung zur Enthospitalisierung von Menschen mit geistiger Behinderung aus Brandenburger und Berliner psychiatrischen Kliniken.

Diesen Wurzeln fühlt sich RC verpflichtet und besetzt heute erfolgreich Nischen im Versorgungssystem für Menschen mit hohem Hilfebedarf.

2003 entstand der Geschäftsbereich RC reweca gGmbH. Er hat den Auftrag, für Menschen mit erworbener Hirnschädigung, auch mit Verhaltensstörungen, spezialisierte Beratungs-, Beschäftigungs- und Wohneinrichtungen aufzubauen und zu betreiben.

Für Menschen mit geistiger Behinderung und begleitenden Verhaltensstörungen ist weiterhin der Geschäftsbereich RC rehaconsult gGmbH zuständig.