RC reweca

RC reweca bietet für erwachsene Menschen mit erworbener Hirnschädigung und ihr soziales Umfeld eine professionelle Beratung, Tagesbeschäftigung in Brandenburg und Berlin, Ambulant Betreutes Wohnen und Stationäres Wohnen.

Unsere Angebote begleiten und ergänzen die medizinische Rehabilitation, um das individuelle Rehabilitationspotential optimal auszuschöpfen, wiedererlangte Fähigkeiten aufrecht zu erhalten und neue Kompetenzen zu fördern.

Spezifische Angebote

Unsere Leistungen umfassen neben Beratung und Unterstützung durch Sozialarbeiter und Psychologen auch spezifische Betreuung und Förderung, Krisenintervention und die Kooperation mit Ärzten und Therapeuten.

Im Mittelpunkt stehen dabei:

  • Erhalt und Weiterentwicklung bestehender Fähigkeiten
  • Erlernen von Kompensationstechniken
  • Förderung der Eigenverantwortung und Eigenständigkeit
  • Förderung der Planungsfähigkeit und Motivation zur Lebensgestaltung
  • Stärkung sozialer Kompetenzen für Familie, Partnerschaft und das soziale Netzwerk

RC betreut auch Klienten mit hirnorganischem Psychosyndrom, erheblichen Verhaltensstörungen, Aphasie, Desorientiertheit und Weglauftendenzen.

Beratung

Die Sozialarbeiter von RC informieren und beraten bei Fragen zum Thema erworbene Hirnschädigung, koordinieren und vermitteln die notwendigen Hilfen.

Sie unterstützen besonders bei:

  • Kontaktaufnahme zu Vereinen, Verbänden, Selbsthilfegruppen
  • Suche nach spezialisierten ambulanten und (teil-)stationären Angeboten
  • Klärung sozialrechtlicher und finanzieller Ansprüche
  • Anträgen und Widerspruchsverfahren
  • Krisenbewältigung

Die soziale Beratung ist kostenfrei und vertraulich. Bei Bedarf findet sie auch im häuslichen Umfeld der Klienten oder bereits parallel zum stationären Aufenthalt statt. Die Sozialarbeiter arbeiten mit einem Fachanwalt für Sozialrecht zusammen und kooperieren eng mit spezialisierten Ärzten, medizinischen Diensten, Sozialleistungsträgern und Behörden.

Tagesbeschäftigung

Die Tagesbeschäftigungszentren von RC bieten strukturierte Tagesgestaltung und individuelle Förderung, die sich an der konkreten Lebenssituation von Menschen mit erworbener Hirnschädigung orientieren:

  • Übung alltäglicher lebenspraktischer Aufgaben
  • Training der Aufmerksamkeit, der Konzentration und des Gedächtnisses
  • Arbeitsähnliche Tätigkeiten, auch zur Vorbereitung weiterführender beruflicher Rehabilitation
  • Kreativ- und Freizeitangebote
  • Förderung sozialer Kompetenzen und Kontakte
  • Psychologische Unterstützung, auch bei der Krankheitsverarbeitung
  • Angebote in Kooperation mit niedergelassenen Therapeuten

Für externe Klienten ist die Teilnahme von Montag bis Freitag oder an einzelnen Wochentagen möglich.

Betreutes Wohnen

In den Wohnangeboten von RC finden Menschen mit erworbener Hirnschädigung, die vorübergehend oder dauerhaft nicht alleine oder in der Familie leben können, einen geschützten Lebensraum. Individuelle Hilfen zum Erhalt und zur Erweiterung der persönlichen Fähigkeiten und Stärkung der Selbstständigkeit stehen auch hier im Vordergrund.